Apollon

Gekört in Münster-Handorf 2013, HLP Rittigkeitschampion.

 

 

 

Mit APOLLON ist es uns gelungen, einen typvollen Sohn des KWPN- Siegerhengstes 2008 Ampere nach Paderborn zu holen, der auf der Westfälischen Hauptkörung im November 2013 gekört wurde und schon dort vielen Experten aufgefallen ist.

 

APOLLON verfügt über drei sehr gute Grundgangarten, insbesondere der überragende Schritt ist dabei hervorzuheben, sorgt diese Grundgangart doch gelegentlich für Diskussionspunkte in der modernen Dressurpferdezucht.

Nicht nur beim Freilaufen konnte APOLLON punkten, mit viel Übersicht absolvierte er auch das Freispringen und zeigte, das er dabei ausbalanciert ist und das er seinen Körper wie gewünscht benutzten kann.

Bei der Longenarbeit gefiel er mit seinem energischen Bewegungsablauf, mit viel Schub aus der Hinterhand.

 

Er entspringt dem ersten Jahrgang des KWPN-Siegerhengstes Ampere und vereint beste Dressurgenetik aus den Niederlanden und Deutsch- land in seinem Pedigree. Vater Ampere ist ein Hengst von ganz außergewöhnlicher Qualität, der 2008 zum unangefochtenen und alles überragenden Siegerhengst der niederländischen Körung (KWPN) in s‘Hertogenbosch gekürt wurde.

Ampere ist Vater des KWPN-Siegerhengstes und westfälischen Reservesiegers (2012/2013), sowie mehrere Prämienhengste.

Seinen 70-Tage-Test absolvierte der bildhübsche Braune in Ermelo als Sieger mit Höchstnoten in nahezu allen Teilbereichen (Schritt: 8,0; Trab: 9,0, Galopp: 9,5; Losgelassenheit: 9,0; Rittigkeit: 9,0; Dressurveranlagung: 9,0).

 

Muttervater Davignon I ist einer der bedeuteten Söhne des legendären Donnerhalls, dem Dressurpferdübervaters. In dritter Generation kommt über Apart , dem Angelo xx – Sohn der gewünschte Blutanschluss, der für Kraft und Härte sorgt in die Abstammungstafel. Feuerschein in vierter Generation ist ein Repräsentant der Frühling-Dynastie, die Westfalen über viele Jahre positiv beeinflusst hat.

 

Der direkte Mutterstamm zählt zu Westfalens Zuchtschätzen: Kaum eine Stuten-Stamm hat so viele Schausieger, gekörte Hengste, Staatsprämienstuten und Sportpferde in beiden Disziplinen hervorgebracht, wie die Familie der Walküre von Welsh Mitrel XX, dem Erfolgsstamm der Familie Baumann aus Rees.

So sind zunächst die gekörten Hengste Farewell I-IV, die in S- Dressuren erfolgreich sind hervorzuheben. Farewell III nimmt hier zu- dem eine Ausnahmestellung ein, da er mehrere GP & GP Special gewinnen konnte.

 

Die dritte Mutter Anastasia (Endringstute 1998) ist nicht nur bei diesen vier Erfolgshengsten Großmutter, sondern eben auch bei APOLLON, dem jüngsten Spross und gekörtem Hengst dieser Familie. In den letzten zehn Jahren entsprangen drei Westfälische Siegerstuten diesem direktem Mutterstamm: Falbala v. Fidermark (2004), Fergana (2007) v. Fidermark und Anky von Ampere (2013), was kein Zufall sein kann. Weitere gekörte Hengste sind Licosto, Preisspitze in Westfalen, sowie BuCha- und WM Finalist, Rosenquarz Ldb. oder auch Maybach Pb. Schier unendlich lang die Liste der Staatsprämienstuten und Sportpferde. Daher seien nur die S-Dressurpferde Felina 87, Baumann`s Figolo, Ronja 283, Domfee, Dolega,Einstein und Enigma oder auch Baumann`s Deichgraf erwähnt. APOLLON selbst war 2014 5. im Westfalenchampionat und konnte zwei Reitpferdeprüfungen mit den Noten 8,5 und 8,3 gewinnen.

 

Einen herausragenden 30-Tage-Test legte er im Dezember 2014 ab und avancierte mit der Note 9,75 zum Rittigkeitschampion. Die Endnote betrug: 8,44 (Dressur 8,75 / Springen 7,75)! Insgesamt hatte er 7 (!) mal die Note 9,00 oder besser in seinem Prüfungszeugnis stehen u.a. erhielt er zwei- mal für seinen erstklassigen Schritt die Note 9,00, Charakter, Temperament, Leitungsbereitschaft und Rittigkeit im Training wurde ebenfalls mit 9,00 bewertet, die Fremdreiter gaben ihm 9,5 und 10,00.

 

Auch 2015 war APOLLON siegreich in Dressurpferde A und Reitpferdeprüfungen mit hohen 8er Noten. Drei Reitpferdesiege mit den Noten 8,6, 8,7 und 8,6 :Für seine Grundgangarten bekam er jeweils mindestens einmal die 9,0 oder besser, für den Schritt sogar 9,5.

 

Er konnte das Wadersloher Reitpferdechampionat gewinnen und wurde 5. im Westfalenchampionat anlässlich der Westfalen-Woche in Münster-Handorf

 

 

2016 knüpfte APOLLON nahtlos an diese Erfolge an. Er war auf Anhieb erfolgreich in der für 5-jährigen Pferde üblichen Dressurpferde L, war hier siegreich und konnte unter Svenja Bachmann, bei der für ihn

ersten Sichtungsprüfung in Hannover sofort für das Deutsche Bundeschampio- nat in Warendorf qualifizieren, u.a. erhielt er für seinen herausragenden Schritt die Note 9,0, bei einer Endnote von 8,3.

 

Aktuell ist APOLLON auf dem Weg in die schwere Klasse.

 

Seine Fohlen sind von besonderer Qualität, aus- gestattet mit viel Wuchs, dazu den nötigen Schnick und Top Grundgangarten. Nach 2015 konnten sich 2016 seine Nachkommen für das LVM Deutsche Fohlenchampionat in Lienen qualifizieren.

Bei der Qulifikation zum Paderborner Fohlenchampionat 2017 war das Stutfohlen aus einer Fürst Grandios Stute siegreich. 3 weitere seiner Fohlen sicherten sich das Ticket fürs Finale. APOLLON ist ein echter Fohlenmacher, Typ, Bewegungsqualität und Korrektheit brauchen keinerlei Vergleiche scheuen – Er vererbt seine Schön- heit, seinen Charakter und die Bewegungsqualität.

 

Wir sind uns ziemlich sicher, dass seine Nachkommen tolle Reitpferde werden. Die ersten Kinder des APO- LON sind nun 3-jährigen alt und seit kurzer Zeit unter dem Sattel, sie zeigen sich bewegungsstark und leicht-

rittig, genau dass, was am Pferdemarkt erwartet.

 

 

 

Frischsamen:

 

Besamungsgebühr: 350,00Euro

Trächtigkeitsgebühr: 500,00Euro

 

 

 

 

Ampère (NLD)

 

Rousseau

Ferro

 
 

Zsuzsa

 
 

Larivola

Flemmingh

 
 

Farivola

 
 

St.Pr.St.Dolores

Davignon I

Donnerhall

 
 

Piroschka

 
 

St.Pr.St.Anastasia

Apart

 
 

Farah

 
 

 

 

 

 

Apollon Qualifiziert sich mit einer Wertnote von 8,3 für das Deutsche Bundeschampionat 2016.

Hengstschau am 02.April in Paderborn 2016.

Apollon im März 2016.

Jährlinge von Apollon/Geboren 2015

Apollon-Fürst Grandios Stutfohlen/2015

Apollon-Fidermark Stutfohlen/Geboren 2015

Apollon & Claudia Arnold auf der Hengstpräsentation 03/2015.

Hengstschau in Münster-Handorf 2015.

Appollon auf dem 30 Tage Test.

Appollon zeigt sich spitze!

Apollon auf dem Westfalenchampionat in Münster-Handorf 2014.

Apollon kurz unter dem Sattel.

Apollon auf der Körung in Münster-Handorf 2013!